Cookie-EinstellungenCookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
Hier finden Sie unseren Datenschutz.
Vorverkausstellen

Session Blog - Kitt Olfen

4875
Aufrufe

Kategorie

Monate

09
01.2017

7. Damensitzung der Prinzengarde

OLFEN. Die Stimmung war von Anfang an auf dem Höhepunkt. Bei der 7. Damensitzung der Prinzengarde in der Stadthalle feierten die Frauen am Samstagabend fröhlich und ausgelassen in bunten und fantasievollen Kostümen.


Bereits nach dem Einlass brodelte der Saal und die Frauen tanzten auf Stühlen und Tischen. Das stellten auch die drei Trommler aus Emsdetten fest. „Die Stimmung ist gigantisch“, sagten sie. Da war es für sie selbstverständlich, dass sie nach ihrem Auftritt gleich kräftig mitfeierten.
Erstmals fand die Damensitzung in der Stadthalle statt. „Hast du schon einmal eine so toll geschmückte Stadthalle gesehen?“, fragten die Gardisten und zeigten stolz auf ihre Fähnchen, Ballons und Wimpel, die sie über die gesamte Halle verteilt hatten. Vor der Bühne waren dicke Stränge mit Ballons platziert. Dahinter steht ein eingespieltes Team, das auch den Damen alle Wünsche von den Augen ablas und sie mit Getränken und kleinem Imbiss versorgte.


Das Moderatorenteam mit Karsten Lau und Patrick Nierhof führte gekonnt durch das Programm. Mit dabei waren auch die „Nummernboys“ der Prinzengarde, die sich für ihren Auftritt etwas einfallen ließen. Ob als langhaariger Hippie, Darth Vader oder Häschen, das sich obenrum freimachte, um seine Zahl zu präsentieren – alle wurden begeistert gefeiert.
Holzfäller-Ballett
Party machten die Frauen mit den musikalischen Stimmungsmachern „wüste Wüstensöhne“ oder dem Nena-Double Uschi Frei. Doch der Höhepunkt der Sitzung bleibt der Auftritt des Prinzengarde-Männerballetts. Dieses Mal hatte Trainerin Katrin Lüdtke die Jungs in Holzfällerhemden und Lederhosen gesteckt. Nach dem Ohrwurm „Ich und mein Holz“ der Essener Gruppe „257ers“ zeigten sie ihren neuesten Tanz. Frenetischer Applaus folgte.


Mit einem neuen Lied kamen Manuel und Frank von der Prinzengarde auf die Bühne. Die beiden beliebten Sänger stellten ihr neuestes Lied vor, eine Hymne auf ihre Heimatstadt Olfen. Für viel gute Stimmung sorgte auch „ZMan“ von der Prinzengarde. Er begeisterte gleich zweimal mit Gesangsauftritten. Bei den stimmungsreichen Programmpunkten fiel Stripper Chris fast gar nicht auf. Die Frauen im hinteren Teil bekamen davon irgendwie sowieso nichts mit.
Viele Frauen kamen in Gruppen zur Damensitzung und fielen mit einheitlichen Kostümen auf. Der Trend in diesem Jahr war dabei eindeutig: Einhörner und viel Tüll.
„Ich mag am liebsten das Männerballett“, verriet eine Indianerin. Sie war mit ihren Stammtischfreundinnen gekommen und bisher auf jeder Damensitzung dabei.
 
Für Karsten Lau und die Prinzengarde war die Wahl der Stadthalle die einzige Alternative. „Wir sind voll zufrieden“. Das Leohaus war zu klein für die vielen Frauen, die die Jahre zuvor in der Wieschhofturnhalle gefeiert hatten. 

Fotostrecke: So war die Stimmung bei der Damensitzung Teil 1 Teil 2 

 

Quelle: Text + Fotos: Ruhr Nachrichten

Verfasser: