Cookie-EinstellungenCookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
Hier finden Sie unseren Datenschutz.
Vorverkausstellen

Session Blog - Kitt Olfen

5630
Aufrufe

Kategorie

Monate

03
03.2019

Kinderdreigestirn bei Stadtverwaltung

Olfen. Am Samstag, den 2. März trug sich das Kinderdreigestirn in das Goldene Buch der Stadt Olfen ein. Zuvor hisste es die Kitt-Fahne auf dem Marktplatz. In einer großen Abordnung versammelten sich die kleinen Kittbrüder und -schwestern, um das erste Zeichen des Karnevals zu setzen: Die rot-gelbe Kittfahne.

Karnevalssamstag steht bei der KG Kitt traditionell das Kinderdreigestirn im Vordergrund. In Begleitung des Musikcorps, der kleinen Kittfunken, der Prinzengarde und Kittvorstand führte der Weg über den Marktplatz zum Bürgerhaus, wo sich Prinz Jonas, Johann Vitus und Funkenmariechen Lisa in das Goldene Buch der Stadt Olfen eintrugen. Christoph Kötter als stellvertretender Bürgermeister und Beigeordneter Günther Klaes hatten für ihren hohen Besuch die Tische reich gedeckt mit Süßigkeiten und ein Spiel vorbereitet. Die Gesichtsklatsche bereitete doch einigen Nervenkitzel, da sie zu einem nicht bekannten Zeitpunkt einen nassen Schwamm ins Gesicht des Kandidaten schleuderte. Auch Mitglieder vom Musikcorps und der Prinzengarde spielten mit. Das Musikcorps spielte einige Karnevalsschlager und der Elferrat sang seinen Karnevalshit „Olfener Sause“. Für Uwe Koschela, 1. Vorsitzender des Musikcorps, war es bereits das 21. Mal, dass er und seine Musiker beim Kinderkarneval dabei sind. „Es ist schön zu sehen, wieviel Aufmerksamkeit die Kinder bekommen“, sagte Koschela. Zwanzig Jahre davon sind die Kinderbegleiter Frank Saatkamp und Herbert Becker dabei. Sie werden für den Ausschuss Kinderkarneval das letzte Mal verantwortlich sein. „Wir werden jetzt in die zweite Reihe treten und die Organisation anderen überlassen“, sagte Becker. Für ihre Zusammenarbeit bedankte sich das Musikcorps mit zwei Fotocollagen. Mit einem schallenden Karnevalsruf verabschiedeten sich alle Karnevalisten. Sie mussten an diesem Tag noch weiter. Ehrenpräsident Dieter Krämer hatte eingeladen, danach ging es zum Johann und abschließend zum Kinderprinz. Aps

 

Verfasser:

Antje Pflips

2. Pressewartin