Cookie-EinstellungenCookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
Hier finden Sie unseren Datenschutz.
Vorverkausstellen

Session Blog - Kitt Olfen

155
Aufrufe

Kategorie

Monate

17
11.2021

Prinzenproklamation in der Stadthalle Eventwerk

„Endlich geht es wieder los“! - Prinzenproklamation 2021

„Endlich geht es wieder los!“ Das dürften sich die meistens Jecken in der voll besetzten Olfener Stadthalle gesagt haben, als Präsident Matthias Kortenbusch und Vizepräsident Michael Hampel am Sonntag, den 7. November pünktlich um 11:30 Uhr die neuen Dreigestirne der Kitt-Stadt Olfen der Öffentlichkeit präsentierten und das gut gehütete Geheimnis lüfteten.

Bereits um 11:11 Uhr hatte die Kitt-Familie unter Beteiligung des Spielmannszugs und des Musikcorps und unter großer Teilnahme zahlreicher Zuschauer die Kittfahne auf dem Marktplatz gehisst. Damit war das Zeichen gesetzt, dass es nach fast zwei Jahren Corona-bedingter Pause in Olfen wieder zwei neue Dreigestirne gibt.

Prinz Mike I. (Nocke) wird die Olfener Närrinnen und Narren durch die 188. Session der KG-Kitt führen. Vielen Olfenerinnen und Olfenern dürfte Prinz Mike I. bekannt sein, er arbeitet als Gärtner auf dem Baubetriebshof der Stadt Olfen. Sein Johann Tobias Nierhoff, Freund des Prinzen seit Kindertagen, wird seinem Prinzen und Trauzeugen treu zur Seite stehen. Prinz und Johann blicken auf eine langjährige Karriere als Wagenbauer und Kitt-Blättken-Verkäufer im Olfener Karneval zurück. Die enge Verbundenheit zum Olfener Karneval zeigt sich auch darin, dass der Opa des neuen Johann der erste Prinz nach Ende des Zweiten Weltkriegs war. Nicht weniger karnevalistisch „vorbelastet“ ist das neue Funkenmariechen Maike Benning. Viele Jahre tanzte Maike bei den Steversternen auf den Bühnen des Olfener Karnevals. Das Funkenmariechen wurde traditionell ausgewählt und den Gästen in der Stadthalle vorgestellt durch den Kommandeur der Garde Mario Krämer und den Adjutanten Mirko Deichsel.

Die pure Freude darüber, dass es endlich wieder los geht, war Prinz Mike I. anzusehen. Er strahlte über das ganze Gesicht. In gereimten Versen ging er in seiner Rede auf die vergangenen zwei Jahre des Wartens ein und erntete große Zustimmung, als er seine Vorfreude auf die kommende Session zum Ausdruck brachte. Als er in die Textzeile „Eins kann mir keiner nehmen, und das ist die pure Lust am leben“ einstimmte, gab es in der Stadthalle kein Halten mehr: alle sangen mit und zeigten ihre große Begeisterung für den Olfener Karneval.

Groß war auch die Begeisterung des Kitt-Nachwuches. Dieser wird bis Aschermittwoch durch Kinderprinz Lennard Sube, Kinderjohann Finn Wunderlich, und Kinderfunkenmariechen Thea Nierhoff angeführt. Alle drei kommen aus karnevalbegeisterten Olfener Familien und besuchen zurzeit die 6. Klasse der Gesamtschule Olfen bzw. des St. Antonius Gymnasiums in Lüdinghausen. Alle drei sind in ihrer Freizeit sportlich aktiv, treffen gerne Freunde und engagieren sich bei den Messdienern.

Nach der offiziellen Proklamation unterhielten die Tanzgarden der Kitt-Funken und ein DJ die feiernden Jecken noch bis in den späten Nachmittag. Den aktuellen Vorschriften entsprechend, fand die Veranstaltung unter Beachtung der 3G-Regel statt. (Johannes Leushacke)

Verfasser:

Johannes Leushacke

Stellv. Pressewart