Ablehnen OK Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
Hier finden Sie unseren Datenschutz.
Parkhotel Luise - Bad Herrenalb

Kleinfunken

Aus den "Kleinen Blauen Kitt-Funken" wurden die "Kleinfunken"

Die Kleinen Blauen Kitt-Funken sind heute überall nur noch als die "Kleinfunken" bekannt. Die Tanzgarde, in der bis zu 15 Mädchen zwischen 10 und 15 Jahren tanzen, wurde 1981 von Josef Heitmann alias "Onkel Bollermann" gegründet, weil immer mehr junge Mädchen in die Blauen Kitt-Funken wollten.

Jedes Jahr studieren die Kleinfunken einen Gardetanz und einen Showtanz ein, die mit viel Elan und Freude am Tanzen in der Karnevalssession einem breiten Publikum, z.B. in Olfen, Dülmen und Münster präsentiert werden.

Beim Training, das immer Montags von 18:00 bis 19:30 Uhr unter der Trainingsleitung von Nadine Most im Leohaus stattfindet, werden viele Tanzschritte, Kombinationen und die ein oder andere Hebefigur einstudiert. 

Mit viel Spaß an den Tänzen und gemeinsamen Aktivitäten kann Karneval dann am 11.11. losgehen. Aber auch außerhalb der Karnevalszeit präsentieren die Mädchen gern, was sie gelernt haben. So können die Tanzdarbietungen gerne auch auf Schützenfesten, Geburtstagen und Hochzeiten angeboten werden.

"Ganz besonders freuen wir uns dann, wenn wir einen Orden bekommen und im großen Festzelt tanzen dürfen."

Nach Karneval verlassen immer einige Mädchen die Gruppe. Dafür kommen aber immer wieder Neue hinzu, die beim Probetraining je nach Anzahl der freien Plätze ausgewählt werden.

"Wenn Ihr Lust habt, uns Kleinfunken einmal kennen zu lernen, kommt doch einfach mal zu einem unserer Auftritte oder meldet Euch über unser Kontaktformular."

Anmeldungen für Neuaufnahmen können immer bis zum 31.12. eines Jahres für die nächste Karnevalssession berücksichtigt werden.

Leitung und Trainerin: