Cookie-EinstellungenCookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
Hier finden Sie unseren Datenschutz.
Vorverkausstellen

Karneval in Olfen seit 1834

5163
Aufrufe

Kategorie

Monate

02
02.2018

Versammlung der Blauen Jungs & Diärns

Insgesamt wurden 11233 Plaketten verkauft – ein Top-Ergebnis. „Das konnte erreicht werden, weil in den Zelten am Donnerstag und Samstag am Markt die Fähnchen als Eintritt galten“, erklärte Tobias Jercha auf der Generalversammlung in der Gaststätte von Franz Frye de Paot.  Da sich in diesem Jahr die Bedingungen wieder verändern, wird das Ergebnis wohl niedriger ausfallen, räumte Marco Merten ein.

Weit mehr, insgesamt über 22000 Plaketten, verkaufte in seiner Funktion als Plakettenverkäufer Heinrich Leufke. Seit über 44 Jahren ist er im Einsatz und noch heute erhält er einige Fähnchen, die er auch sicherlich wieder gut los werden wird. Für seine Dienste wurde er als „Verkäufer des Jahres“ von Prinz Marcus II. Dorweiler mit einem Kittorden belohnt. Für seine 15-jährige Mitgliedschaft wurde Frank Kablitz geehrt.

Der Besuch des Dreigestirns auf der Generalversammlung ist schon jahrelang Tradition. „Ihr seid die Garanten, nein, sogar Granaten, für einen erfolgreichen Karneval“ meinte der Prinz in seiner Begrüßung. Begeistert waren er und sein Johann Markus Karmann und das Funkenmariechen Marie Probst von dem Geschenk der Plakettenverkäufer. Es sind die ersten Fähnchen dieser Session mit den Nummern 00001 bis 00003, eingefasst in einem Rahmen sowie mit Zertifikat.

Die Plakettenverkäufer stehen derzeit in den Startlöchern. „Wir sind alle sehr motiviert und haben schon unseren Urlaub eingereicht“, meinte Matthias Jercha. Sehr dankbar wären sie für eine Unterstützung beim Verkauf am Nelkendienstag. Jercha wies darauf hin, dass keiner, der den Kitt gerne bei dieser Aufgabe unterstützen möchte, Mitglied werden müsse.

Der Fähnchenverkauf gilt als einer der drei Säulen für das Gelingen des Olfener Karnevals. Zusammen mit dem Kittblättkenverkauf und den Sammelbeträgen in Olfener Betrieben und Haushalten dienen sie der Finanzierung aller Ausgaben rund um den Karneval. aps

Quelle:  Ruhr Nachrichten

Verfasser: