Ablehnen OK Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
Hier finden Sie unseren Datenschutz.
Vorverkausstellen

Kitt Geschichte

Ab 1949 organisierte sich der KITT immer mehr...

Der "organisierte" Wagenbau, die Gründung der Prinzengarde 1949, der neu geschaffene Kinderkarneval 1956 und die Entstehung der Tanzgruppen 1965 kamen als neue Aufgaben auf den KITT zu. Die gesamte Vereinsarbeit lag bis dahin auf den Schultern des Präsidenten, des Vizepräsidenten, des Prinzregenten, des Schriftführers und des Kassierers.

Eine Erweiterung des Vorstandes wurde erforderlich. Eingeführt wurden neben dem geschäftsführenden Vorstand einige Ausschüsse, die nach parlamentarischem Muster für die einzelnen Ressorts verantwortlich sein und vollständig selbständig arbeiten sollten.

Entscheidungen, die den gesamten Verein betreffen, wurden jedoch nach wie vor von der gesamten Vereinsspitze beschlossen.

Neuerungen in der Gestaltung der drei tollen Tage hat sich der Vorstand des KITT nie verschlossen.

1951 wurde die Idee geboren, jeweils am Karnevalssonntag nach der Schlüsselübergabe einen Prinzenfrühschoppen im Vereinslokal durchzuführen. Neben dem Vorstand, dem Prinzen, seinem Johann, dem Funkenmariechen und dem Elferrat lud man die Spitzen der Gemeinde und der Kirchen ein.

Diese Einrichtung hat im Laufe der Zeit vielen Närrinnen und Narren Freude bereitet. Hier erhielten Olfener Bürger für ihre Verdienste um den Karneval Standardorden, Großorden und den KITT-Pfennig.

Aber auch auswärtige Gäste aus Wirtschaft und Verwaltung, die sich dem Olfener Karneval verbunden fühlten, wurden zu diesem Frühschoppen eingeladen und mit einem Gästeorden ausgezeichnet.

Eine chronologische Reihenfolge der Vorbereitungen für die Olfener Karnevalstage müsste man mit dem "Elften im Elften" beginnen. Um dieses Datum herum wird der Prinz der neuen Session proklamiert.

Doch erst zu Beginn der tollen Tage des folgenden Jahres übernimmt er das Kommando.

Am Karnevalssonntag erfolgt vor dem Rathaus die feierliche Schlüsselübergabe der Stadt Olfen an den Prinzen durch den Bürgermeister. Hunderte von Zuschauern lassen sich diesen "Staatsakt" nicht entgehen. Mit dem anschließenden Hissen der KITT-Fahne auf dem Marktplatz wird das Zeichen gegeben, dass Olfen bis Aschermittwoch fest in Narrenhand ist.