Ablehnen OK Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
Hier finden Sie unseren Datenschutz.

Geschichte der Prinzen-Garde

1948/49 - Die Gründung

1948/49 - Die Gründung

Kaum war das karnevalistisches Treiben nach dem 2. Weltkrieg wiedererlebt worden, wurde der Olfener Karneval durch eine Formation bereichert, an die vorher noch niemand gedacht hatte: Die Prinzengarde.

So um den 18. Dezember 1948 saßen etliche Gäste in der „Wirtschaft Bernhard Bußmann“ um den alten Ofen, der mitten im Gastraum stand, und unterhielten sich.

Lesen Sie mehr ...

Erste Uniformen

Die Uniformen waren ein besonderes Problem, da es weder eine Uniformschneiderei noch einen Uniformverleih gab.

Lesen Sie mehr ...

Das erste Funnkemariechen 1950: Mechtild Niewind

Das erste Funnkemariechen 1950: Mechtild Niewind

Das die Garde gut angekommen war, zeigte sich schon im nächsten Jahr, denn es gehörten ihr nun 42 Gardisten an, eine Stärke, die auch in den nächsten Jahren gehalten werden konnte.

Lesen Sie mehr ...

Neue Standarte

Die Garde stand nun bald auch finanziell auf so starken Füßen, dass sie beschloss, eine neue Standarte anfertigen zu lassen.

Lesen Sie mehr ...

1962 - Standartenträger

1962 - Standartenträger

Das sich auch immer wieder einzelne Gardisten etwas Neues einfallen ließen, zeigte sich Karneval 1962.

Lesen Sie mehr ...

1968 - 1974

Das Jahr 1968 brachte für die Prinzengarde einige Neuerungen.

Lesen Sie mehr ...

1978 - 1983

1978 - 1983

Als 1978 Kommandeur und Adjudant ihre Posten niederlegten, um die Führung der Garde in jüngere Hände zu übergeben, wurden Bernhard Bußmann, der Enkel des Gardegründers, zum Kommandeur gewählt.

Lesen Sie mehr ...

1983 bis heute

folgt...